News

Kino
Carla Juri
Carla Juri als "Paula" ab 15.12.2016 im Kino
Kino
Carla Juri
Carla Juri als "Paula" ab 15.12.2016 im Kino
"It is a hugely demanding role with Paula present in virtually every scene and Carla Juri responds with a suitably big, emotional performance" (Quelle: Screendaily)

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe.

Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

TRAILER
www
Festival
Claudia Geisler-Bading, Manuela Biedermann, Flurin Giger, Uwe Bohm, Carl Gerber und Visar Morina
28. Fernsehfilm Festival Baden-Baden | 21.11. - 25.11.2016
Festival
Claudia Geisler-Bading, Manuela Biedermann, Flurin Giger, Uwe Bohm, Carl Gerber und Visar Morina
28. Fernsehfilm Festival Baden-Baden | 21.11. - 25.11.2016
Wir gratulieren Visar Morina der mit seinem Langfilmdebüt "Babai" den MFG-Star gewonnen hat. Zudem gewann "Die Täter - Heute ist nicht alle Tage" mit Claudia Geisler-Bading den Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste sowie Preis der Studentenjury.
mehr www
Festival
Rafael Stachowiak, Ivan Shvedoff, Janina Elkin, Thorsten Merten und Christian Werner
24. Cameriamge International Film Festival | 12.11. - 19.11.2016
Festival
Rafael Stachowiak, Ivan Shvedoff, Janina Elkin, Thorsten Merten und Christian Werner
24. Cameriamge International Film Festival | 12.11. - 19.11.2016

European Panorama Section:

Fremdkörper / Foreign Body von Christian Werner mit Thorsten Merten, Janina Elkin und Ivan Shvedoff

Main Competition:

Past Life mit Rafael Stachowiak
mehr
Festival
Festival

Sektion: Freihafen

Die Einsiedler - mit Anton Algrang
Albert ist auf einem abgelegenen Bergbauernhof in Südtirol aufgewachsen. Auf Betreiben seiner Mutter, die ihrem Sohn die Einsamkeit auf dem Berg ersparen will, ist er vor einigen Jahren ins Tal abgewandert und arbeitet dort in einem Marmorbruch. Nur schwer findet der introvertierte junge Mann Anschluss, er muss das Leben in Gesellschaft erst lernen. Als der Vater verunglückt, verheimlicht ihm die Mutter dessen Tod, weil sie fürchtet, Albert würde sofort wieder seine Sachen packen und nach Hause zurückkehren.

Sektion: Eurovisuell

Maikäfer flieg - mit Ivan Shvedoff
Wien 1945, das Ende des Zweiten Weltkrieges aus der Sicht der zehnjährigen Christine. Ausgebombt und vollkommen mittellos flüchtet sie mit ihrer Mutter in eine noble Villa in Neuwaldegg. Später stößt noch der Vater dazu, der von seiner Truppe desertiert ist. Gemeinsam sehnen sie das Kriegsende herbei. Nach der Kapitulation der Nazis quartieren sich Soldaten der Roten Armee im Haus ein. Alle fürchten sich vor den als unberechenbar geltenden Russen. Nur Christine nicht. Für sie ist die allgemeine Anarchie vor allem ein großes Abenteuer.

Sektion: 16:9

Ostfriesisch für Anfänger - mit Janina Elkin
Uwe Hinrichs ist ein vereinsamter Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als letzter „echter Ostfriese“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als in seinem gepfändeten Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, muss er sich wider Willen um die „Utländer“ kümmern. Aber Uwe bringt den Fremden Platt- statt Hochdeutsch bei.

Solo für Weiss: Das verschwundene Mädchen - mit Steffi Kühnert und Philipp Hochmair
LKA-Zielfahnderin Nora Weiss erlebt einen persönlichen Albtraum: Auf einer Ostseefähre verschwindet ihr neunjähriges Patenkind, das sie von Lettland nach Lübeck begleiten sollte. Doch anstatt selbst nach Daina suchen zu können, wird der Fall ihrem Kollegen Jan Geissler übertragen. Nora wird derweil auf einen vermeintlichen Kindermörder angesetzt, der kurz zuvor aus dem Gerichtssaal geflohen ist. Gibt es hier etwa einen Zusammenhang?

Wir sind die Rosinskis - mit Michael Schweighöfer
Das Leben ist hart, aber Peggy Rosinski ist härter: drei Kinder, zwei Jobs und ein Berg von Schulden. Sie lebt mit ihrem arbeitslosen Mann und den Kindern von verschiedenen Ex-Partnern am Rande von Frankfurt/Oder. Die Patchwork-Familie zu versorgen, ist für Peggy ein ständiger Kampf. Da taucht Peggys schrille Mutter Angelika nach langer Abwesenheit mal wieder auf und weiß, wie man schnell an Geld kommt.
mehr www
Festival
Festival

Special Screenings:

Im Nirgendwo - mit Ursina Lardi (Hauptrolle)
Vor einer Alphütte im Berner Oberland wird die Leiche eines Schwarzafrikaners gefunden – seine Identität bleibt ungeklärt. Die schlagfertige Reporterin Charlotte recherchiert vorerst gegen ihren Willen diesen Fall.

Short Term Memory Loss - mit Matthias Brenner, Elzemarieke de Vos, Janina Elkin, Conrad F. Geier, Wieland Schönfelder, Melanie Straub
Nach einem Unfall hat der ehemalige Boxer Ronald sein Kurzzeitgedächtnis verloren und seitdem ist nichts mehr wie es war. Ronalds Welt hat keine Zukunft, nur die Vergangenheit – bis zum Unfallstag – ist in seinem Gedächtnis gespeichert.

Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich / Wettbewerb:

Die Einsiedler - mit Anton Algrang
Auf einem Berghof im Südtirol brechen kalte, vom Nebel durchzogene Wintertage an. Ebenso unterkühlt ist die Beziehung zwischen dem scheuen Mittdreissiger Albert und seiner omnipräsenten Mutter Marianne, die die Fäden seines Lebens noch immer in der Hand hat.

Bellevue:

Amateur Teens - mit Annina Walt (Hauptrolle)
Sie sind jung, laut und leichtsinnig. Im ZFF-Publikumsliebling 2015 erfahren wir, was heutige Teenager bewegt.

180° - mit Carla Juri, Benjamin Grüter, Lorenz Nufer
Das Leben einer Handvoll Zürcher wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Eindrücklicher Episodenfilm in Altman-Manier.

Sennentuntschi - mit Lorenz Nufer
Michael Steiner eröffnete mit dieser mitreissenden Verfilmung eines Schweizer Sagenklassikers das ZFF 2010.

Traumland - mit Ursina Lardi (Hauptcast)
Zürich an Heiligabend: eine Erzählung über Einsamkeit, Begierde und Betrug.

Bellevue-Short Cuts Vol. 1:

La Femme et le TGV - mit Manuela Biedermann
Eine berührende Geschichte zwischen einer einsamen Dame und einem TGV Zugführer.
mehr
Festival
David Bennent, Axel Wandtke, Rafael Stachowiak, Carla Juri und Margarita Breitkreiz
Toronto International Film Festival | 08.09. - 18.09.2016
Festival
David Bennent, Axel Wandtke, Rafael Stachowiak, Carla Juri und Margarita Breitkreiz
Toronto International Film Festival | 08.09. - 18.09.2016

Marija mit Margarita Breitkreiz (Titelrolle)
Die junge Ukrainerin Maria erhofft sich ein besseres und freieres Leben in Deutschland. Um ihre Ziele zu erreichen, setzt sie auch Mittel ein, die moralisch nicht immer ganz einwandfrei sind.

Brimstone mit Carla Juri (Hauptcast)
Brimstone heißt Schwefel, und genau diesen giftigen Einfluss hat der neue Reverend (Guy Pearce) auf die kleine Westernstadt, in die er Einzug hält. Schon als er zum ersten Mal die Kanzel betritt, weiß Liz (Dakota Fanning), dass das Auftauchen des fanatischen Predigers nichts Gutes verheißt.

Past Life mit Rafael Stachowiak (Hauptcast)
In the fascinating new film from director Avi Nesher (The Wonders), two Israeli sisters delve into the dark mystery of their father’s former life in Poland during World War II. (tiff.net)

Frantz mit Axel Wandtke
Der Erste Weltkrieg ist frisch zu Ende gegangen und die Wunden sind noch immer nicht verheilt. Auch nicht für Anna (Paula Beer), die jeden Tag den schweren Gang zum Grab ihres Verlobten Frantz (Anton von Lucke) auf sich nimmt, welcher an der französischen Grenze gestorben ist. Doch dieser Tag wird alles für sie ändern, denn Adrien (Pieere Niney) legt ebenfalls Blumen auf das Grab nieder...

Planetarium mit David Bennent (Hauptcast)
Ende der 1930er Jahre machen die beiden Schwestern Laura (Natalie Portman) und Kate Barlow (Lily-Rose Depp) von sich reden, da sie angeblich Kontakt mit Geistern aufnehmen können. Bei einer Show der beiden in Paris wird schließlich der französische Filmemacher André Korben (Emmanuel Salinger) auf das Duo aufmerksam, das er groß rausbringen möchte. Doch je mehr die Geschwister ins Rampenlicht rücken, mit desto mehr Schwierigkeiten werden sie konfrontiert. Dabei nehmen auch die Spannungen untereinander immer weiter zu.
mehr
Festival
Axel Wandtke, David Bennent, Flurin Giger, Annina Walt, Anton Algrang und Carla Juri
Internationale Filmfestspiele Venedig | 31.08. - 10.09.2016
Festival
Axel Wandtke, David Bennent, Flurin Giger, Annina Walt, Anton Algrang und Carla Juri
Internationale Filmfestspiele Venedig | 31.08. - 10.09.2016

Sektion - Venezia 73:

Brimstone - mit Carla Juri (Hauptcast)
Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit wird Liz (Dakota Fanning) von einem teuflischen Pastor (Guy Pearce) verfolgt. Doch die junge Frau entscheidet sich, sich nicht mehr zu verstecken und sich ein ehrbares Leben für sich und ihre Tochter zu erkämpfen - auch wenn sie dafür einen hohen Preis zahlen muss...

Frantz - mit Axel Wandtke
Der Erste Weltkrieg ist frisch zu Ende gegangen und die Wunden sind noch immer nicht verheilt. Auch nicht für Anna (Paula Beer), die jeden Tag den schweren Gang zum Grab ihres Verlobten Frantz (Anton von Lucke) auf sich nimmt, welcher an der französischen Grenze gestorben ist. Doch dieser Tag wird alles für sie ändern, denn Adrien (Pieere Niney) legt ebenfalls Blumen auf das Grab nieder..

Sektion - Orizzonti:

Ruah - von Flurin Giger und mit Annina Walt (Hauptcast)
Neun Personen, vier Stories, eine Situation. Wie handelt man wenn man weiss, etwas grosses, etwas noch nie da gewesenes, etwas dem niemand entfliehen und wogegen niemand ankämpfen kann, passieren wird. Grösser als alles, was die Menschheit bisher erlebt hat.

Die Einsiedler - mit Anton Algrang
Der Bauernsohn Albert (Andreas Lust) ist hin- und hergerissen zwischen dem geruhsamen, traditionsbewussten Dasein auf dem abgeschiedenen Berghof seiner Eltern und dem vermeintlich aufregenderen Leben im Tal. Doch früher oder später muss er sich für eine der beiden Welten entscheiden...

Out of Competition:

Planetarium - mit David Bennent (Hauptcast)
Die amerikanischen Schwestern Laura (Natalie Portman) und Kate Barlow (Lily-Rose Melody Depp) bereisen in den 1930er Jahren Europa. Man sagt, dass sie die übernatürliche Gabe besitzen, mit Geistern zu kommunizieren, und sie haben diese Fähigkeit zu ihrer Einnahmequelle gemacht. So touren sie durch die ganze Welt und geben Vorstellungen ihres Könnens. In Frankreich soll die spirituelle Tournee schließlich ihren Abschluss finden.
mehr www
Kino
Max Hopp
Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme | Jetzt auf DVD
Kino
Max Hopp
Morgenröte im Aufgang - Hommage à Jacob Böhme | Jetzt auf DVD
Festival
Matthias Brenner, Claudia Geisler-Bading und Gerti Drassl
Montreal Film Festival | 25.08. - 05.09.2016
Festival
Matthias Brenner, Claudia Geisler-Bading und Gerti Drassl
Montreal Film Festival | 25.08. - 05.09.2016

Liebe möglicherweise mit Gerti Drassl (Hauptcast)
Geschichten unterschiedlicher Schicksale von Menschen in einer Großstadt und ihren Schwierigkeiten miteinander zu kommunizieren. Sie alle teilen ihre Sehnsucht nach Nähe und ihre Unfähigkeit dazu. Eine Kette von glücklichen und unglücklichen Augenblicken führen diese Menschen zusammen und wieder auseinander, wie Atome, die sich für eine Zeit mit anderen verbinden, um sich dann wieder zu trennen.

Mitten in Deutschland: NSU: "Die Täter - Heute ist nicht alle Tage" mit Claudia Geisler-Bading und Matthias Brenner
Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe werden Anfang der 90er Jahre in der rechten Szene immer weiter radikalisiert. Eines Tages gehen sie in den Untergrund und starten eine Mordserie. Sie sind dabei umgeben von „Nazi-Kameraden", die inzwischen als Spitzel für den Verfassungsschutz arbeiten. Ihre Aktionen sind sowohl der Polizei wie dem Verfassungsschutz bekannt, dennoch werden sie nicht festgenommen...
mehr www
Theater
David Bennent
Salzburger Festspiele | 22.07. - 31.08.2016
Theater
David Bennent
Salzburger Festspiele | 22.07. - 31.08.2016
David Bennent in diesem Jahr zum ersten mal als Mammon in Jedermann
Festival
Carla Juri, Margarita Breitkreiz, Annina Walt und Ivan Shvedoff
Festival del film Locarno | 03.08. - 13.08.2016
Festival
Carla Juri, Margarita Breitkreiz, Annina Walt und Ivan Shvedoff
Festival del film Locarno | 03.08. - 13.08.2016

Marija mit Margarita Breitkreiz in der Titelrolle im internationalen Wettbewerb.
"Marija" erzählt von einer jungen Ukrainerin, die in einem Hotel in Dortmund putzt, jedoch von einem eigenen Friseursalon träumt. Entschlossen ihren Traum in die Tat umzusetzen, ist sie bereit, ihren Körper, ihre sozialen Beziehungen, zuletzt die eigenen Gefühle dem erklärten Ziel unterzuordnen.

Paula mit Carla Juri in der Titelrolle auf der Piazza Grande.
"Paula" erzählt die Geschichte der deutschen Malerin Paula Modersohn-Becker, einer Pionierin der expressionistischen Malerei. Eine moderne Frau, die für ihre kreative Selbstverwirklichung und romantische Vorstellung von Ehe und Liebe kämpft.

Beide feiern außerdem ihre Weltpremiere !

Section "Panorama Suisse":

Amateur Teens und Nichts passiert mit Annina Walt in der Hauptrolle

"Piazza Grande":

Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika mit Ivan Shvedoff

Section: "Pardi di domani: Concorso nazionale"

La Femme et le TGV mit Manuela Biedermann
mehr www
Festival
Festival

Am 24. Juni feiert "Smaragdgrün" mit Johannes von Matuschka auf dem Filmfest München um 19:30 Uhr mit einer Gala im Mathäser Kino seine Festival-Premiere.

In der Programmreihe NEUES DEUTSCHES FERNSEHEN sind außerdem zu sehen:

Goster mit Bozidar Kocevski
Kästner und der kleine Dienstag mit Daniel Wagner
Ein Mann unter Verdacht mit Axel Wandtke
Über Barbarossaplatz mit Valentina Sauca
Die vierte Gewalt mit Ulrich Matthes
Zwei verlorene Schafe mit Matthias Brenner, Michael Schweighöfer und Steffi Kühnert
Zielfahnder - Flucht in die Karpaten - Drehbuch: Rolf Basedow

NEUES DEUTSCHES KINO :

Welturaufführung ! Die letze Sau mit Thorsten Merten

INTERNATIONAL INDEPENDENTS:

Morris aus Amerika mit Carla Juri

SPOTLIGHTS :

Johannes von Matuschka in der "Edelstein-Trilogie":
Rubinrot
Saphirblau
und
Smaragdgrün
mehr www
Auszeichnungen
Matthias Brenner
Deutscher Schauspielerpreis - Bestes Ensemble "Club der roten Bänder"
Auszeichnungen
Matthias Brenner
Deutscher Schauspielerpreis - Bestes Ensemble "Club der roten Bänder"
Wir gratulieren Matthias Brenner und dem Ensemble von "Club der roten Bänder" zum Deutschen Schauspielerpreis 2016 in der Kategorie "Bestes Ensemble".
www
Auszeichnungen
Jonas Rothlaender, Johannes Waltermann und Daniel Carsenty
12. achtung berlin - new berlin film award | 13.04. - 20.04.
Auszeichnungen
Jonas Rothlaender, Johannes Waltermann und Daniel Carsenty
12. achtung berlin - new berlin film award | 13.04. - 20.04.

Wir gratulieren Jonas Rothlaender, der mit seinem Film Fado sowohl in der Kategorie "Beste Regie" als auch mit "The Exberliner Filmaward" ausgezeichnet wurde. Auch Daniel Carsenty´s Film After Spring Comes Fall wurde als "Beste Produktion" ausgezeichnet.

Im Spielfilm-Wettbewerb stehen Filme mit hohem Production Value und prominenten Schauspielbesetzungen neben den jungen Wilden, die ihre Filme ohne Förderung und zuweilen auch ohne Drehbuch realisieren.
mehr www
Festival
Axel Wandtke
53. Theatertreffen | 06.05. - 22.05.2016
Festival
Axel Wandtke
53. Theatertreffen | 06.05. - 22.05.2016
Die sieben Juror/innen des Theatertreffens haben ihre Auswahl der zehn bemerkenswerten Inszenierungen der letzten Saison getroffen.
Darunter der die mann mit Axel Wandtke. Wir gratulieren!

Es wurden 394 Inszenierungen in 59 deutschsprachigen Städten besucht. 741 Voten gingen bei uns ein und die einzelnen Juroren haben jeweils zwischen 78 und 131 Inszenierungen gesehen. Insgesamt wurden 38 Inszenierungen vorgeschlagen und diskutiert, wovon letztendlich 10 ausgewählt wurden.

Der Spielplan erscheint am 08. April 2016.
mehr www
Auszeichnungen
Jonas Rothlaender
45. Sehsüchte Internationales Studentenfilmfestival - Auszeichnung für Jonas Rothländer
Auszeichnungen
Jonas Rothlaender
45. Sehsüchte Internationales Studentenfilmfestival - Auszeichnung für Jonas Rothländer
Wir gratulieren Jonas Rothlaender, der mit seinem Film "Fado" in der Kategoie Bester Spielfilm lang den mit 5.000 Euro dotierten, von der UFA gestifteten Preis gewonnen hat.

Das sagt die Jury:

The award goes to a film that has the potential to provoke a search for truthfulness in a cinematic vision. The director has chosen a path leading to a montage of authentic moments with a metaphorical dimension. The jury was impressed by the emotional impact the film has through the combination of acting, editing and cinematography. The ambition, passion and soul in this film made us curious for future works of its makers. We encourage them to pursue the courageous and sensitive elements of visual storytelling further. The Sehsüchte award „best feature film“ goes to FADO by Jonas Rothlaender.
mehr www
Auszeichnungen
Stephan Richter und Maurice Hübner
Maurice Hübner und Stephan Richter mit ROMY 2016 ausgezeichnet
Auszeichnungen
Stephan Richter und Maurice Hübner
Maurice Hübner und Stephan Richter mit ROMY 2016 ausgezeichnet

Maurice Hübner erhält für Familie Braun den Preis der Akademie bei der ROMY 2016 und Stephan Richter wird in der Kategorie "Beste Regie Kinofilm" für Einer von uns ausgezeichnet. Wir gratulieren!
mehr www
Auszeichnungen
Antonia Bill
Antonia Bill gewinnt Publikumspreis für "Das kunstseidene Mädchen" in Bensheim
© Stefan Klueter
Auszeichnungen
Antonia Bill
Antonia Bill gewinnt Publikumspreis für "Das kunstseidene Mädchen" in Bensheim

Antonia Bill gewinnt den diesjährigen Publikumspreis der Bensheimer "Woche Junger Schauspieler" für ihren am Renaissance-Theater Berlin entstandenen musikalischen Soloabend Das kunstseidene Mädchen (Irmgard Keun). Auf der Bühne stand sie gemeinsam mit Rainer Bielfeldt, der
sowohl Pianist als auch Komponist des Abends ist. Die Regie führte Carsten Golbeck, der auch die literarische Vorlage bearbeitet hat.
mehr www
Auszeichnungen
Auszeichnungen

Club der roten Bänder mit Matthias Brenner gewann in der Kategorie "Wettbewerb Unterhaltung / Spezial den diesjährigen Grimme-Preis!

Nominiert waren unter Anderem:

Wettbewerb Fiktion/Spezial:
"Die Ungehorsame" mit Max Hopp und Claudia Geisler-Bading
"Eltern" mit Daniela Holtz
"Nackt unter Wölfen" mit Thorsten Merten und Rafael Stachowiak

Wir gratulieren!
mehr www
Auszeichnungen
Katrin Wichmann, Axel Wandtke, Max Hopp und Margarita Breitkreiz
Friedrich-Luft-Preis Nominierungen
© Thomas Aurin / Iko Freese / Thomas Aurin / Arno Declair
Auszeichnungen
Katrin Wichmann, Axel Wandtke, Max Hopp und Margarita Breitkreiz
Friedrich-Luft-Preis Nominierungen

Unter den zehn Nominierten sind:

Die Brüder Karamasow mit Margarita Breitkreiz
Eine Frau, die weiß, was sie will! mit Max Hopp
der die mann mit Axel Wandtke
Nora mit Katrin Wichmann

Herzlichen Glückwunsch!

Der Gewinner wird im März bekannt gegeben.
mehr www
Festival
Sami Loris, Ivan Shvedoff und Daniel Wagner
Diagonale - Festival des österreichischen Films | 08.03. - 13.03.2016
Festival
Sami Loris, Ivan Shvedoff und Daniel Wagner
Diagonale - Festival des österreichischen Films | 08.03. - 13.03.2016


Die diesjährige Diagonale wird Maikäfer flieg mit Ivan Shvedoff eröffnen. Er ist außerdem im Wettbewerb in der Kategorie "Bester Spielfilm".
Auch Geschwister mit Ivan Shvedoff, Las Meninas mit Daniel Wagner und Jack mit Sami Loris sind als "Bester Spielfilm" nominiert.

Die Preisverleihung 2016 findet am Samstag, 12. März, im Orpheum Graz statt.
mehr www
Festival
Festival
Kater mit Philipp Hochmair gewinnt den Teddy Award in der Kategorie "Bester Spielfilm". Wir gratulieren!

Bei der diesjährigen Berlinale feierten Kater mit Philipp Hochmair am 13.02., Ente gut! mit Steffi Kühnert und Janina Elkin am 15.02. und Das Tagebuch der Anne Frank mit Gerti Drassl am 16.02. Weltpremiere.

Panorama - Special:
Philipp Hochmair in Kater

Generation Kplus:
Steffi Kühnert und Janina Elkin in Ente gut!

Generation 14plus:
Gerti Drassl in Das Tagebuch der Anne Frank

LOLA @ Berlinale:
BABAI von Visar Morina
Ursina Lardi in Die Lügen der Sieger
Melanie Straub in Hedi Schneider steckt fest
mehr www
Auszeichnungen
Auszeichnungen

Für die diesjährige Goldene Kamera ist in der Kategorie "Bester deutscher Fernsehfilm" der Tatort: Borowski und der Himmel über Kiel von Rolf Basedow mit Anke Retzlaff und Rafael Stachowiak nominiert. Die Jury: "Ein gespenstischer Fall, Realität und Wahn verschwimmen. Das herausragende Stück der letzten 'Tatort'-Saison." In der Kategorie "Beste deutsche Miniserie/Mehrteiler" ist die ZDF-Serie Blochin mit Philipp Hochmair und Almut Zilcher nominiert. Die Jury: "Story, Bildsprache, Schauspielerführung: Der aufregend düstere Fünfteiler ist Vorreiter einer neuen, modernen Serienkultur."
mehr www
Auszeichnungen
Matthias Brenner, Thorsten Merten und Rafael Stachowiak
Deutscher Fernsehpreis 2016
Auszeichnungen
Matthias Brenner, Thorsten Merten und Rafael Stachowiak
Deutscher Fernsehpreis 2016
Beim diesjährigen Deutschen Fernsehpreis, gewann Nackt unter Wölfen mit Thorsten Merten und Rafael Stachowiak den Preis als Bester Fernsehfilm.
Club der roten Bänder mit Matthias Brenner wurde als Beste Serie ausgezeichnet.

Der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis wurde am Mittwoch, dem 13. Januar 2016, in den Düsseldorfer Rheinterrassen verliehen. Am selben Tag hatte die unabhängige, elfköpfige Fach-Jury unter dem Vorsitz von TV-Spielfilm Chefredakteur Lutz Carstens in insgesamt 21 Kategorien die diesjährigen Preisträger in den Programmfeldern Information, Unterhaltung und Fiktion ermittelt.
mehr www
Auszeichnungen
Gerti Drassl
Gerti Drassl - Beste weibliche Nebenrolle beim Österreichischen Filmpreis 2016
Auszeichnungen
Gerti Drassl
Gerti Drassl - Beste weibliche Nebenrolle beim Österreichischen Filmpreis 2016
Wir gratulieren Gerti Drassl zum Österreichischen Filmpreis 2016 in der Kategorie Beste weibliche Nebenrolle für ihre Rolle Marie in "Ma Folie".

In den Kategorien "Beste weibliche Hauptrolle" für ihre Rolle Rosa in Vals war sie ebenfalls nominiert.

Der Österreichische Filmpreis wurde am 20. Januar 2016 in Grafenegg/ Niederösterreich zum sechsten Mal vergeben. Er wurde von der Akademie des Österreichischen Films ins Leben gerufen und zeichnet herausragende Leistungen des voran gegangenen österreichischen Filmjahres in 16 Kategorien aus.
mehr www
Festival
Carla Juri
Sundance Film Festival 2016 | 21.01. - 31.01.2016
Festival
Carla Juri
Sundance Film Festival 2016 | 21.01. - 31.01.2016
Am 22.01. feiert Morris from America mit Carla Juri beim 32. Sundance Film Festival in Utah Weltpremiere. Er ist außerdem im Wettbewerb in der Kategorie U.S. Dramatic.

Logline: Morris ist aus Amerika. Er ist schwarz, dick und 13. Doch sein größtes Problem ist: er lebt seit Kurzem in Heidelberg. Unter den Jugendlichen Anschluss zu finden, ist gar nicht so einfach - vor allem, wenn man ein großer Rapper wie The Notorious B.I.G. werden will. Doch dann trifft Morris sie: Katrin!
mehr www
Festival
Ursina Lardi, Daniela Baumgärtl, Flurin Giger und Manuela Biedermann
51. Solothurner Filmtage | 21.01. - 28.01.2016
Festival
Ursina Lardi, Daniela Baumgärtl, Flurin Giger und Manuela Biedermann
51. Solothurner Filmtage | 21.01. - 28.01.2016
Das "Recontre" der 51. Solothurner Filmtage ist dieses Jahr Ursina Lardi gewidmet.
In diesem Rahmen feiert ihr aktuellster Film "Sag mir nichts" von Andreas Kleinert Weltpremiere.

Das Spezialprogramm "Recontre" ehrt jährlich eine Persönlichkeit des Schweizer Films und zeigt ausgewählte Werke ihres Schaffens. Das Programm vermittelt einen Einblick in die Arbeit der gewürdigten Person und ermöglicht dem Publikum, ihr in Solothurn zu begegnen.

Das historische Drama Lina (Regie: Michael Schaerer) mit Flurin Giger und Manuela Biedermann wird am 24.01. bei den 51. Solothurner Filmtagen Premiere feiern.
Am 23.01. wird die Weltpremiere des Dramas Die Schwalbe stattfinden. Co-Autorin: Daniela Baumgärtl
mehr www

Im Kino

Kinostart am 20.10.2016
»Burg Schreckenstein«
Jasmin Barbara Mairhofer
Regie Ralf Huettner | www
Kinostart am 27.10.2016
»Ostfriesisch für Anfänger«
Janina Elkin
Regie Gregory Kirchhoff | Casting Silke Fintelmann Casting | www
Kinostart am 03.11.2016
»Morris aus Amerika«
Carla Juri
Regie Chad Hartigan | Casting MM Casting | www
Kinostart am 24.11.2016
»Einer von uns«
Stephan Richter (Regisseur)
Regie Stephan Richter | www
Kinostart am 24.11.2016
»Kater«
Philipp Hochmair
Regie Händl Klaus | www
Kinostart am 02.12.2016
»Liebe möglicherweise«
Gerti Drassl
Regie Michael Kreihsl | Casting Eva Roth Casting | www
Kinostart am 15.12.2016
»Paula«
Carla Juri
Regie Christian Schwochow | Casting Anja Dihrberg Casting | www
Kinostart am 23.02.2017
»A Cure For Wellness«
Caspar Kaeser
Regie Gore Verbinski | Casting Anna Slater
Kinostart am 09.03.2017
»Marija«
Margarita Breitkreiz
Regie Michael Koch | Casting Susanne Ritter Casting | www

Termine

Deutsches Theater Berlin  So, 27.11.2016  
Katrin Wichmann
»Marat / Sade«
Regie Stefan Pucher | www
ZDF  Di, 29.11.2016 18:00
Claes Bang
»SOKO Köln - Wetten, dass...?«
Regie Ulrike Hamacher | Casting Network Movie Film- & Fernsehprod. GmbH & Co. KG | www
Deutsches Theater Berlin  Mi, 30.11.2016  
Bozidar Kocevski
»König Ubu«
Regie András Dömötör | www
Theater  Fr, 02.12.2016 19:30
Elzemarieke de Vos
»Der Trafikant«
Regie Sebastian Schug | www
arte  Fr, 02.12.2016 20:15
Melanie Straub
»Hedi Schneider steckt fest«
Regie Sonja Heiss | Casting Casting Ulrike Müller | www
Theater  Heute, 03.12.2016 19:30
Melanie Straub
»Familiengeschäfte«
Regie Tobias Wellemeyer | www
Düsseldorfer Schauspielhaus  So, 04.12.2016 18:30
Lorenz Nufer
»Unterwerfung«
Regie Malte C. Lachmann | www
 
1  2  3  4