Stephan Walzl<br/>Produktion: Amsterdam | 2022 | Staatstheater Oldenburg
Foto ©: Stephan Walzl
Produktion: Amsterdam | 2022 | Staatstheater Oldenburg
Ebru Tartıcı Borchers

Regisseurin

Kontakt
Jonas Schönfeldt
Tel.: +49-(0)30-313 90 28
schoenfeldt@felix-bloch-erben.de

Künstler-Homepage
www.anlatebru.com

Jahrgang
1990

Ausbildung

2018
- 2021
Regiestudium am Thomas Bernhard Institut, Universität Mozarteum Salzburg
2008
- 2013
Schauspielstudium an der Bilkent-Universität, Ankara

Auszeichnungen

2023
Nominiert für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST für "Amsterdam" am Oldenburgischen Staatstheater
2023
Preis der Autorenstiftung

Theater

(Auswahl)

2024
Die große Entwunderung des Wilbur Whittaker | von Dan Giovannoni | DSE | Staatstheater Oldenburg
2024
Serenade für Nadja | von Zülfü Livaneli | UA | Theater Oberhausen
2024
Parliament Square | von James Fritz | DSE | Staatstheater Mainz
2023
Fiesta | von Gwendoline Soublin | DE | Theater an der Parkaue Berlin
2023
Vorstadtkrokodile | von Max von der Grün | Stadttheater Gießen
2023
Last Park Standing | von Ebru Nihan Celkan | Stadttheater Gießen
2023
Oma Monika | von Milan Gather | Staatstheater Mainz
2022
Amsterdam | von Maya Arad Yasur | Staatstheater Oldenburg
2022
So weit weg (Tevâfuk) | von Samil Yılmaz | DSE | Theater Osnabrück
2022
Links vom Mond | von Matin Soofipour Omam | UA | Junges Staatstheater Karlsruhe
2022
Knechte | von Caren Jeß | UA | Kosmos Theater Wien
2021
Krähe und Bär | von Martin Baltscheit | Staatstheater Oldenburg
2021
Türkisch Gold | von Tina Müller | Tiroler Volksschauspiele

Sonstiges

Ab 2024/25: Hausregisseurin am Oldenburgischen Staatstheater
Diverse Übersetzungen ins Türkische, u. a. von Jörg Menke-Peitzmeyer, Ursula Kohlert, Lukas Bärfuss, Lot Vekemans und Roland Schimmelpfennig