News

Festival
Flurin Giger, David Bennent und Thorsten Merten
Festival de Cannes 2018 | 08.05. - 19.05.2018
Festival
Flurin Giger, David Bennent und Thorsten Merten
Festival de Cannes 2018 | 08.05. - 19.05.2018

.
Sergei Loznitsa´s Spielfilm Donnbass mit Thorsten Merten eröffnet die Sektion Un Certain Regard!

In Competition:
Lazzaro Felice mit David Bennent

Semaine de la Critique du Festival de Cannes - In Competition:
Schächer von Flurin Giger
mehr
Premiere
Steffi Kühnert
"Sein oder Nichtsein"
Premiere
Steffi Kühnert
"Sein oder Nichtsein"
Steffi Kühnert inszeniert am Mecklenburgischen Staatstheater "Sein oder Nichtsein" (Komödie von Nick Whitby / Nach dem Film von Ernst Lubitsch).

Die Premiere findet am Freitag, den 13.04.2018 um 19:30 Uhr statt.


Im Warschauer Polski Theater wird eine NS-Farce geprobt. Herr Tura ist von seiner schauspielerischen Leistung vollkommen überzeugt, Frau Tura nutzt seine langgezogenen Monologe für ein Stelldichein, die Nebendarsteller erfinden flugs noch Text und der Regisseur verzweifelt. Doch der richtig große Auftritt steht ihnen allen noch bevor. Denn der Einmarsch der Deutschen in Polen ändert die Lage schlagartig: „Sein oder Nichtsein“ ist nun im wahrsten Sinne des Wortes die Frage. Um einen Nazi-Kollaborateur aufzuhalten, muss Herr Tura in die Rolle seines Lebens schlüpfen. Aber das Spiel droht aufzufliegen.
mehr www
Theater
Ursina Lardi
Ursina Lardi in "Unendlicher Spaß"
© Steffi Henn
Theater
Ursina Lardi
Ursina Lardi in "Unendlicher Spaß"
"Unendlicher Spaß" mit Ursina Lardi in:
Hamburg
Stuttgart
Recklinghausen
Dresden
Luxemburg
und
Zürich
Theater
Dagna Litzenberger Vinet
Theatertreffen Berlin | 04.05. - 21.05.2018
Theater
Dagna Litzenberger Vinet
Theatertreffen Berlin | 04.05. - 21.05.2018
Beute Frauen Krieg mit Dagna Litzenberger Vinet wurde zum diesjährigen Theatertreffen eingeladen.
www
Nominierung
Nominierung
Gerti Drassl ist in der Kategorie Beliebteste Schauspielerin Serie/Reihe für den KURIER Romy-Akademiepreis 2018 nominiert.

weitere Nominierungen:
Beste Regie Kino-Film:
"Casting" (Regie: Nicolas Wackerbarth) mit Ursina Lardi

Beste Bildgestaltung Kino-Film:
"Licht" mit Maresi Riegner

Bester TV Film / Beste Regie TV Film / Beste Bildgestaltung TV Film
"Der namenlose Tag" mit Ursina Lardi

Beste Bildgestaltung TV Film:
"Charité" mit Matthias Brenner und Stella Hilb

Beste Buch TV Film / Beste(r) Produzent/in TV Film
"Kästner und der kleine Dienstag" mit Daniel Wagner

Die Preisverleihung findet am 07. April 2018 in der Wiener Hofburg statt.
mehr www
Festival
Gerti Drassl, Jasmin Mairhofer und Maresi Riegner
Diagonale 2018 vom 13. - 18. März 2018
Festival
Gerti Drassl, Jasmin Mairhofer und Maresi Riegner
Diagonale 2018 vom 13. - 18. März 2018
Nominierung
Ursina Lardi, Matthias Brenner und Max Hopp
Deutscher Filmpreis 2018
Nominierung
Ursina Lardi, Matthias Brenner und Max Hopp
Deutscher Filmpreis 2018
Bester Spielfilm / Bestes Drehbuch / Beste Kamera/Bildgestaltung:
"Das schweigende Klassenzimmer" mit Max Hopp

Bester Spielfilm / Beste Kamera/Bildgestaltung:
"In den Gängen" mit Matthias Brenner

Beste Drehbuch:
"Casting" mit Ursina Lardi
www
Auszeichnungen
Ulrich Matthes
"Tod eines Handlungsreisenden" mit Ulrich Matthes erhält Friedrich-Luft-Preis
Auszeichnungen
Ulrich Matthes
"Tod eines Handlungsreisenden" mit Ulrich Matthes erhält Friedrich-Luft-Preis
"Der von der Berliner Morgenpost seit 1992 im Andenken an den Kritiker Friedrich Luft vergebene Preis ehrt alljährlich die beste Arbeit an Berliner und Potsdamer Bühnen. "Diese Inszenierung ist wie eine Kerze, die von zwei Seiten brennt: Sie verbindet historische mit gegenwärtiger Relevanz", begründet die Jury ihr Votum. Die Auszeichnung sei auch "ein Verdienst von Ulrich Matthes, der die Titelrolle spielt. Matthes verkörpert einen hilflosen Realitätsverweigerer, der seinen stillen Abgang mit anrührender Unausweichlichkeit vorbereitet"."

Wir gratulieren!

Die Verleihung findet am 14. Mai im Anschluss an die Vorstellung von "Tod eines Handlungsreisenden" im Deutschen Theater Berlin statt.
Neuerscheinung
Thorsten Merten
"Nackt über Berlin" - ab sofort im Handel
Neuerscheinung
Thorsten Merten
"Nackt über Berlin" - ab sofort im Handel
Ab sofort ist das Hörbuch zu "Nackt über Berlin", gelesen von Thorsten Merten und Axel Ransich, im Handel erhältlich.

"Jens Lamprecht ist angesehener Direktor einer Berliner Schule. Bis er mit seinem Verhalten den Selbstmord einer Schülerin auslöst und sich alle von ihm abwenden.
Jannik und Tai, von ihren Mitschülern liebevoll Fetti und Fidschi genannt, sind zwei ganz normale Sechzehnjährige. Bis sie eines Tages ihren sturzbetrunkenen Rektor auf der Straße auflesen und in seiner eigenen Wohnung einsperren. Aus dem Scherz wird schnell eine handfeste Entführung. Tai genießt es, Gott zu spielen, und zwingt den Lehrer zu einem Seelenstriptease. Ein Höllentrip für Jannik, der sowieso mit seiner zarten Verliebtheit zu Tai ringt. Er muss handeln."

Auszeichnungen
Auszeichnungen

Landgericht - Geschichte einer Familie mit Anke Retzlaff
und
Babylon Berlin mit Thorsten Merten, Ivan Shvedoff und Melanie Straub sind mit dem Grimme-Preis 2018 ausgezeichnet worden. Wir gratulieren!

Die Preisverleihung findet am 13. April im Theater Marl statt.
mehr www
Auszeichnungen
Carla Juri und Claes Bang
Oscar Winners and Nominees 2018
Auszeichnungen
Carla Juri und Claes Bang
Oscar Winners and Nominees 2018
Blade Runner mit Carla Juri wurde bei den diesjährigen Oscars in den Kategorien Cinematography und Visual Effects ausgezeichnet. Wir gratulieren!


Nominiert waren außerdem:
Foreign Language Film:
"The Square" mit Claes Bang in der Hauptrolle

Cinematography / Production Design / Sound Editing / Sound Mixing / Visual Effects
"Blade Runner 2049" mit Carla Juri
mehr www
Festival
Festival
Auszeichnungen
Visar Morina
"Exil" von Visar Morina gewinnt Deutschen Drehbuchpreis 2018
Auszeichnungen
Visar Morina
"Exil" von Visar Morina gewinnt Deutschen Drehbuchpreis 2018

Visar Morina gewinnt für "Exil" den Deutschen Drehbuchpreis !

Wir gratulieren!

Jurybegründung: "Die Chronik einer schleichenden, wachsenden, womöglich aber auch nur eingebildeten Bedrohung. Mit der Hauptfigur eines braven Familienvaters albanischer Abstammung, der sich umzingelt von Feinden wähnt, gelingt dem Autor ein bemerkenswert ambivalenter Protagonist, der bestens integrierter Spießbürger und beäugter "Fremdkörper" zugleich ist. Ein faszinierender Thriller über Paranoia und Identität. Schwarz, surreal, mit Anklängen ans Genrekino und veredelt mit einem wunderbar eigenwilligen Humor."
mehr www
Auszeichnungen
Maresi Riegner
Maresi Riegner erhält Österreichischen Filmpreis 2018
Auszeichnungen
Maresi Riegner
Maresi Riegner erhält Österreichischen Filmpreis 2018

Wir gratulieren Maresi Riegner, die für ihre Rolle der "Agnes" in Barbara Albert´s Film "Licht" mit dem Österreichischen Filmpreis 2018 in der Kategorie "Beste weibliche Nebenrolle" ausgezeichnet wurde.
mehr www
Auszeichnungen
Thorsten Merten, Ivan Shvedoff und Melanie Straub
Deutscher Fernsehpreis 2018 für "Babylon Berlin" und "Brüder"
Auszeichnungen
Thorsten Merten, Ivan Shvedoff und Melanie Straub
Deutscher Fernsehpreis 2018 für "Babylon Berlin" und "Brüder"
"Bester Mehrteiler":
Brüder mit Thorsten Merten

"Beste Drama-Serie":
Babylon Berlin mit Thorsten Merten, Ivan Shvedoff und Melanie Straub

Wir gratulieren!
www
Nominierung
Nominierung

Bester Film International:
"Blade Runner 2049" mit Carla Juri

Bester Film National:
"Timm Thaler" mit Steffi Kühnert

Bester TV-Spielfilm:
"Spreewaldkrimi: Spiel mit dem Tod" mit Thorsten Merten, Claudia Geisler-Bading und Anke Retzlaff
"Der gleiche Himmel" mit Max Hopp und Steffi Kühnert
"Brüder" mit Thorsten Merten

Beste TV-Serie:
"Charité" mit Matthias Brenner mit Stella Hilb
"Der Kriminalist" mit Suzan Anbeh
"Blaumacher" - Regie: Maurice Hübner
mehr www
Auszeichnungen
Claes Bang
Claes Bang erhält Europäischen Filmpreis 2017 als "Bester Darsteller" für "The Square"
Auszeichnungen
Claes Bang
Claes Bang erhält Europäischen Filmpreis 2017 als "Bester Darsteller" für "The Square"

Herzlichen Glückwunsch: Claes Bang hat bei den 30th European Film Awards 2017 den Preis als BESTER DARSTELLER (European Actor 2017) für seine Hauptrolle in "The Square" erhalten.

Der Film wurde in fünf weiteren Kategorien ausgezeichnet und erhielt u. a. die Hauptpreise EUROPEAN FILM und EUROPEAN COMEDY. Regisseur Ruben Östlund wurde in den Kategorien EUROPEAN DIRECTOR 2017 und EUROPEAN SCREENWRITER geehrt. Die Preisverleihung fand am 9. Dezember 2017 in Berlin statt.

Interview zu "The Square" mit Claes Bang
mehr www
Auszeichnungen
Maurice Hübner und Julia Hönemann
"Familie Braun" erhält International Emmy Award
© DWDL.de
Auszeichnungen
Maurice Hübner und Julia Hönemann
"Familie Braun" erhält International Emmy Award

Bei den diesjährigen International Emmy Awards in New York, die vornehmlich an nicht-US-amerikanische Fernsehleistungen verliehen werden, wurde die ZDF-Serie "Familie Braun" - Regie Maurice Hübner, Kamera: Julia Hönemann - ausgezeichnet.
Die Comedy-Serie um eine politisch inkorrekte Patchworksippe, trat in der Kategorie "Short-Form Series" gegen argentinische, kanadische und brasilianische Produktionen an.

Wir gratulieren!
mehr www
Auszeichnungen
Maresi Riegner
Maresi Riegner erhält Nestroy-Preis als "Beste Nachwuchsschauspielerin"
© APA / HANS PUNZ
Auszeichnungen
Maresi Riegner
Maresi Riegner erhält Nestroy-Preis als "Beste Nachwuchsschauspielerin"

Maresi Riegner wurde beim diesjährigen NESTROY Preis für ihre Rolle als Helen Keller in „The Miracle Worker“ von William Gibson (Theater der Jugend) und als Hedvig in „Die Wildente“ von Henrik Ibsen (Theater in der Josefstadt) als "Beste Nachwuchsschauspielerin" ausgezeichnet.
Wir gratulieren!
mehr www
Neuerscheinung
Ursina Lardi
Buchpräsentation mit Ursina Lardi
Neuerscheinung
Ursina Lardi
Buchpräsentation mit Ursina Lardi

Die Schauspielerin Ursina Lardi hat dieses Jahr den Schweizer Grand Prix Theater/Hans-Reinhart-Ring, den wichtigsten Theaterpreis der Schweiz, erhalten. Aus diesem Anlass widmet ihr die Schweizerische Gesellschaft für Theaterkultur den neuesten Band der Reihe »MIMOS. Schweizer Theater-Jahrbuch«, der mit Interviews und Beiträgen von u. a. Romeo Castellucci, Michael Haneke, Thomas Ostermeier, Milo Rau und Volker Schlöndorff Einblick in ihre Arbeit für Theater und Film gibt, und ihren eindrucksvollen Werdegang dokumentiert. Anlässlich der Buchpremiere spricht Ursina Lardi mit dem Theaterkritiker Andreas Wilink. Einführung durch Andreas Klaeui (Mitherausgeber).

Die Buchpräsentation findet am Samstag, den 16.12. um 20:30 Uhr in der Schaubühne Berlin statt.
Der Eintritt ist frei.
mehr www
Premiere
Max Hopp
"Anatevka" mit Max Hopp - Premiere am 03. Dezember 2017, Komische Oper Berlin
© Iko Freese / drama-berlin.de
Premiere
Max Hopp
"Anatevka" mit Max Hopp - Premiere am 03. Dezember 2017, Komische Oper Berlin

»Haben Sie Kinder? – Fünf!« Aus Liebe zur jüdischen Tradition im Sinne jüdischer Tradition: Der arme Milchmann Tevje im osteuropäischen Schtetl Anatevka will seine drei ältesten Töchter, Zeitel, Hodel und Chava, mithilfe der Heiratsvermittlerin Jente an möglichst gutsituierte Bräutigame vermählen. Doch die Mädchen haben eigene Vorstellungen vom Lebensglück … aus Liebe zur Liebe lässt Tevje sie gewähren – und akzeptiert mit Witz und Menschlichkeit alle ihrer Flausen. Fast alle! Im Angesicht antijüdischer Pogrome und im Moment der tragischen Flucht nach Amerika nehmen der Vater und seine von ihm verstoßene Tochter Chava schmerzvoll von einander Abschied.

Max Hopp als Milchmann Tevje und Dagmar Manzel als dessen resolute Ehefrau Golde in dem Stück, das in der Inszenierung von Walter Felsenstein mit über 500 Aufführungen in die Annalen des Hauses an der Behrenstraße eingegangen ist.

Premiere am 03. Dezember 2017 um 18:00 Uhr - Komische Oper Berlin

Weitere Vorstellungen
mehr
Kino
Carla Juri
Blade Runner 2049 - ab 04.10. im Kino
Kino
Carla Juri
Blade Runner 2049 - ab 04.10. im Kino

Blade Runner 2049 spielt 30 Jahre nach dem Verschwinden von Ex-Cop Rick Deckard (Harrison Ford). Die Welt hat sich weiterentwickelt und ein lange gehütetes Geheimnis droht ans Licht zu kommen, dessen Offenlegung die Gesellschaft in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Der Polizist K (Ryan Gosling) aus Los Angeles begibt sich nach neuen Erkenntnissen auf die Suche nach dem verschollenen Deckard.

Regisseur Denis Villeneuve über Carla Juri:
"Das Tolle an so grossen Filmen ist, dass man sein Ensemble in der ganzen Welt zusammensuchen kann. So habe ich die Casting-Agenturen auf allen Kontinenten nach den neuen Talenten Ausschau halten und auf Video aufnehmen lassen. Carla Juri war eine von ihnen. Dann habe ich mir Clips von ihr angesehen und schliesslich den ganzen Film «Feuchtgebiete». Ich war sehr beeindruckt und sie war ganz stark beim Vorsprechen. Ich wollte sie unbedingt haben. Von ihr wird man in Zukunft noch viel hören. Und Ryan Gosling war von ihr ebenfalls sehr beeindruckt." (Quelle: bluewin.ch)

Artikel Carla Juri spricht erstmals über "Blade Runner 2049": AZ Medien AG

TRAILER 1
TRAILER 2
mehr www
Auszeichnungen
Michal Grabowski
First Steps Award für Michal Grabowski
Auszeichnungen
Michal Grabowski
First Steps Award für Michal Grabowski
Auszeichnungen
Gerti Drassl
Deutscher Schauspielpreis 2017 für Gerti Drassl
Auszeichnungen
Gerti Drassl
Deutscher Schauspielpreis 2017 für Gerti Drassl
Gerti Drassl gewinnt in der Kategorie "Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle" für "Vorstadtweiber" den Deutschen Schauspielpreis !

Wir gratulieren!

Auszeichnungen
Claes Bang
"The Square" gewinnt Goldene Palme 2017
Auszeichnungen
Claes Bang
"The Square" gewinnt Goldene Palme 2017
Der Film The Square des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund, mit Claes Bang in der Hauptrolle, hat beim 70. Filmfestival von Cannes die Goldene Palme erhalten.

"Im Grunde geht es um die Unfähigkeit eines Mannes, sich in seiner eigenen übercodierten und hochverfeinerten politischen Korrektheitswelt noch länger sinnvoll zu definieren, weil archaische Impulse wie Angst, Lust und Aggression sich eben doch nicht dauerhaft unterdrücken lassen. Regisseur Ruben Östlund wirft dabei Fragen zu Moral, Männlichkeit und Bigotterie der bürgerlichen Schicht auf." (Tobias Kniebe / Süddeutsche Zeitung)

Es ist die erste Goldene Palme für einen Film aus Schweden. Wir gratulieren!

Interview Claes Bang "Screen International"

Press Conference
Interview
Presskit
mehr www
Auszeichnungen
Ursina Lardi
Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2017
Auszeichnungen
Ursina Lardi
Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2017

Ursina Lardi erhält den Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2017. Wir gratulieren!

«‚Ich wechsle das Kleid, und dann geht’s los.‛ So beschreibt Ursina Lardi die Essenz ihres Handwerks. Das Zitat unterstreicht ihre Radikalität und Meisterschaft. Um sie zu erlangen, ist die Bündnerin einen weiten Weg konsequent gegangen. Sie ist seit ihrer Ausbildung in Berlin nicht nur eine gefeierte, mit Preisen geehrte Filmschauspielerin geworden. Sie blieb auch der Bühne treu. Düsseldorf, Hamburg, Hannover – und immer wieder Berlin sind Stationen dieser Laufbahn. Seit 2012 ist Lardi festes Mitglied der Berliner Schaubühne. Die von ihr gespielten Figuren sind fundamental menschlich, weil sie nicht eindimensional, sondern immer widersprüchlich sind: kühl und zerbrechlich, forsch und fragil.»
Mathias Balzer, Jurymitglied
mehr www

Im Kino

Kinostart am 01.03.2018
»Das schweigende Klassenzimmer«
Max Hopp
Regie Lars Kraume | Casting Dayanir & Hellwig Casting | www
Kinostart am 15.03.2018
»Rückenwind von Vorn«
Claudius von Stolzmann
Regie Philipp Eichholtz | www
Kinostart am 24.05.2018
»In den Gängen«
Matthias Brenner
Regie Thomas Stuber | Casting Anja Dihrberg Casting | www
Kinostart am 31.05.2018
»Zwei im falschen Film«
Katrin Wichmann
Regie Laura Lackmann | Casting Suse Marquardt Besetzungsbüro | www
Kinostart am 21.06.2018
»Am Ende ist man tot«
Rafael Stachowiak
Regie Daniel Lommatzsch | www

Termine

ZDF  Sa, 21.04.2018 20:15
Benjamin Grüter
»Marie Brand und der schwarze Tag«
Regie Jobst Christian Oetzmann | Casting Die Besetzer | www
ARD  Heute, 24.04.2018 18:50
Manuela Biedermann
»WaPo Bodensee - Schneewittchen«
Regie Franziska Hörisch | Casting Christiane Rölli | www
Deutsches Theater Berlin  Sa, 28.04.2018 19:30
Anja Schneider
»Am Königsweg«
Regie Stephan Kimmig | www
ZDF  Do, 03.05.2018 20:15
Katrin Wichmann
»Ausgerechnet Sylt«
Regie Susanna Salonen | Casting Mai Seck
Theater Freiburg  Sa, 05.05.2018 19:30
Holger Kunkel
»The Black Forest Chainsaw Opera«
Regie Stef Lernous | www
ARD  So, 06.05.2018 20:15
Claudia Geisler-Bading
»Tatort - Familien«
Regie Christine Hartmann | Casting Gitta Uhlig Casting | www
ARD  So, 13.05.2018 20:15
Steffi Kühnert und Jörg Witte
»Tatort - Sonnenwende«
Regie Umut Dag | Casting Congia Casting | www